Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2021

Einf├╝hrung in Literatur und Sprache des Mittelalters, Gruppe 2

Weitere Gruppen der Veranstaltung

Inci Bozkaya

PULS

Medi├Ąvistische Einf├╝hrungsseminare stellen das Wissen bereit, das notwendig ist, um deutsche Literatur des Mittelalters lesen, verstehen und wissenschaftlich beschreiben zu k├Ânnen. Anhand ausgew├Ąhlter Texte ist einerseits kultur- und literaturwissenschaftliches Grundwissen zu erarbeiten, andererseits soll das Mittelhochdeutsche erlernt und das ├ťbersetzen ge├╝bt werden.

In den Gruppen 2 und 3 wird im Sommersemester 2021 ein Schwerpunkt auf das Thema ÔÇÜDigitale EditionÔÇś gelegt werden. Durch eine Projektgruppenarbeit wird an dem Transkribathon der Staatsbibliothek zu Berlin teilgenommen. Als Teil des Testats wird eine Projektarbeit angefertigt, in welcher pro studentischen Arbeitsprojekt ca. 30 Verse aus einer unedierten mittelalterlichen Handschrift transkribiert und mit Annotationen versehen werden.

Sofern es die coronabedingten Hygiene- und Sicherheitsma├čnahmen zulassen, werden alle medi├Ąvistischen Einf├╝hrungen von einer ÔÇÜEinf├╝hrung in die HandschriftenkundeÔÇś begleitet: Ein Besuch in der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek gibt Gelegenheit f├╝r eine Begegnung mit mittelalterlichen B├╝chern und vermittelt Einblicke in die Medialit├Ąt mittelalterlicher Literatur sowie Fragen der Textedition. Die einmalige Teilnahme an dieser Veranstaltung, an einem frei w├Ąhlbaren Termin im Lauf des Semesters, ist f├╝r alle in die Einf├╝hrungen eingeschriebenen Studierenden verbindlich.
(Wichtig: F├╝r die ÔÇÜEinf├╝hrung in die HandschriftenkundeÔÇś k├Ânnen und m├╝ssen Sie sich nicht in PULS anmelden! Alles Weitere erfahren Sie in der ersten Semesterwoche.)

Neben der eher ├╝berblicksartigen Lekt├╝reauswahl im Seminar wird seminarbegleitend der Iwein Hartmanns von Aue gelesen, ein h├Âfischer Roman ├╝ber den Artusritter und sp├Ąteren K├Ânig Iwein, um an kultur- und literaturwissenschaftliche Fragen anzukn├╝pfen und diese auszubauen.

Hinweis zur Pr├Ąsenzlehre
Unsere literaturwissenschaftlichen Seminare am Institut f├╝r Germanistik setzen auf einen kontinuierlichen Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden, aber auch unter den Studierenden und Arbeitsgruppen. Sie sind als Dialoge zur gemeinsamen Entwicklung von und Arbeit an Fragen der Textinterpretation angelegt und darin auch besonders produktiv. Daher beabsichtigen wir, die Seminare als Pr├Ąsenzveranstaltungen fortzusetzen, soweit dies m├Âglich ist. Ein Parallelangebot von Pr├Ąsenz- und Online-Lehre l├Ąsst sich aus Kapazit├Ątsgr├╝nden dann allerdings nicht realisieren. Sollte Pr├Ąsenzlehre ausdr├╝cklich nicht m├Âglich sein, werden wir uns bem├╝hen, eine bestm├Âgliche ├ťbertragung dieses Dialogprinzips in digitale Formate vorzunehmen. Diese eignen sich aber zur Simulation eines offenen Austauschs nur begrenzt.
Bitte ber├╝cksichtigen Sie also bei der Belegung dieses Seminars, dass Sie bei Pr├Ąsenzlehre auch regelm├Ą├čig am Seminar zum angek├╝ndigten Termin in Potsdam teilnehmen k├Ânnen m├╝ssten.
In begr├╝ndeten H├Ąrtef├Ąllen k├Ânnen wir nach Absprache Ausnahmeregelungen vereinbaren.

Literatur

Grundlagenliteratur im Seminar:
W├Ąhrend des Seminars werden wir auf die Ausgabe
Hartmann von Aue: Iwein. Herausgegeben und ├╝bersetzt von R├╝diger Krohn. Kommentiert von Mireille Schnyder. Stuttgart 2012. (RUB 19011)
zur├╝ckgreifen.
F├╝r die Vor- und Nachbereitung von sprach- und literaturwissenschaftlichen Grundlagen werden folgende Einf├╝hrungen dienen:
Weddige, Hilkert: Einf├╝hrung in die germanistische Medi├Ąvistik. 8. durchgesehene Auflage, M├╝nchen 2017 sowie
Weddige, Hilkert: Mittelhochdeutsch. Eine Einf├╝hrung. 9. durchgesehene Auflage, M├╝nchen 2015.
Dar├╝ber hinaus wird eine Liste an Hilfsmitteln in der ersten Sitzung ausgeteilt und besprochen.

Leistungspunkterwerb

Pr├╝fungsversion 2011:
3 LP (LV): Teilnahme + Testat oder ├ťbungsaufgaben (80%): Arbeitsportfolio (Dokumentation der f├╝r jede Sitzung vorzubereitenden ├ťbersetzungen mit Grammatik- und Interpretationsaufgaben, 3 Reflexionsb├Âgen, 2 Interpretationsaufgaben, Lekt├╝redokumentationen der Hauptlekt├╝re des Seminars+ Projektarbeit im Rahmen des Transkribathons) und Besuch in der Handschriftenabteilung der BSB.
Pr├╝fungsversion 2014:
2 LP (unbenotet): Teilnahme + Testat oder ├ťbungsaufgaben (80%): Arbeitsportfolio (Dokumentation der f├╝r jede Sitzung vorzubereitenden ├ťbersetzungen mit Grammatik- und Interpretationsaufgaben, 3 Reflexionsb├Âgen, 2 Interpretationsaufgaben, Lekt├╝redokumentationen der Hauptlekt├╝re des Seminars+ Projektarbeit im Rahmen des Transkribathons) und Besuch in der Handschriftenabteilung der BSB.
3 LP: Klausur (P)
Pr├╝fungsversion 2020:
3 LP (unbenotet): Teilnahme + Testat oder ├ťbungsaufgaben (80%): Arbeitsportfolio (Dokumentation der f├╝r jede Sitzung vorzubereitenden ├ťbersetzungen mit Grammatik- und Interpretationsaufgaben, 3 Reflexionsb├Âgen, 2 Interpretationsaufgaben, Lekt├╝redokumentationen der Hauptlekt├╝re des Seminars+ Projektarbeit im Rahmen des Transkribathons) und Besuch in der Handschriftenabteilung der BSB

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2014
  250111 
Seminar: Literatur und Literaturgeschichte von 750 -1500, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
B2 Germanistik 2020
  254821 
Literatur und Literaturgeschichte von 750ÔÇô1500 (Seminar), GER_BA_006 Basismodul Grundlagen der Literaturwissenschaft (Germanistik)
3
2
nein
BL Deutsch 2011
  4011 
GM-LW1/Teil 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750-1500, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
BL Deutsch 2013
  250111 
Seminar 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750 bis 1500 , Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr├╝fung! Separat ├╝ber PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2020
  254821 
Literatur und Literaturgeschichte von 750ÔÇô1500 (Seminar), GER_BA_006 Basismodul Grundlagen der Literaturwissenschaft (Germanistik)
3
2
nein
BL F├Ârderp├Ądagogik Deutsch 2020
  254821 
Literatur und Literaturgeschichte von 750ÔÇô1500 (Seminar), GER_BA_006: Basismodul Grundlagen der Literaturwissenschaft (Germanistik)
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo