Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2021

Märchen deutscher Dichterinnen im Umfeld der Romantik

Elke Lösel

PULS

Das Seminarthema nimmt die Gattung M√§rchen aus vielf√§ltiger Perspektive in den Blick. "Alle M√§rchen sind nur Tr√§ume von jener heimatlichen Welt, die √ľberall und nirgends ist." schreibt Novalis und stellt sich damit gegen die M√§rchenauffassung der Aufkl√§rung, aber ebenso auch in krtische Distanz zu jenem M√§rchenverst√§ndnis der Grimms, das eine eigene Gattung kreiert hatte. In diesem Spannungsfeld stehen auch die Texte der Dichterinnen. Friederike Helene Ungers "Prinzessin Gr√§cula" (1804) sowie Agnes Franz "Prinzessin Rosalieb" (1841) sollen mit Bezug auf die M√§rchentradition der Aufkl√§rung sowie zum franz√∂sischen Feenm√§rchen diskutiert werden. Anhand des M√§rchens "Die erl√∂ste Prinzessin" (1818) von Anna von Haxthausen geht es um deren Aufarbeitung und Umsetzung des Grimmschen Gattungsverst√§ndnisses. Der romantische M√§rchendiskurs im Sinne Novalis wird √ľber die Figur der Undine und deren Wandel in den Geschichten von Charlotte Ahlefeld "Die Nymphe des Rheins" (1812) und Louise Brachmanns "Das Reich der W√ľnsche" (1813) thematisiert. Zugleich wird es im Seminar immer auch um das Dichtungsverst√§ndnis der Autorinnen sowie ihr dichterisches Selbstverst√§ndnis gehen.

HINWEIS:
Das Seminar findet als Online-Seminar statt. Die Mehrheit der Sitzungen ist f√ľr eine asynchrone Lehre (Thesen- und Diskussionsforum) konzipiert. Sie werden aber erg√§nzt durch Sitzungen, die synchron √ľber Zoom zum Seminartermin: Fr 10.00 - 12.00 Uhr stattfinden.
Sie erhalten nach der Zulassung zum Seminar von mir √ľber PULS eine genaue Information zum organisatorischen Ablauf des Semesters.

Literatur

- Im Reich der W√ľnsche. Die sch√∂nsten M√§rchen deutscher Dichterinnen. Hrsg. von Sh. C. Jarvis. M√ľnchen 2012.

- Grätz, M.: Das Märchen in der deutschen Aufklärung. Vom Feenmärchen zum Volksmärchen. Stuttgart 1988.
- Mayer, M./Tismar, J.: Kunstmärchen. 4. Aufl., Stuttgart, Weimar 2003.
- P√∂ge-Alder, K.: M√§rchenforschung. Theorien, Methoden, Interpretationen. 3., √ľberarb. und erw. Aufl., T√ľbingen 2016.

Leistungspunkterwerb

Pr√ľfungsversion 2011:
2 LP (unbenotet): 2 Thesenpapiere/Kommentierung (je 2 Seiten) + 2 Diskussionsbeiträge (je ca. 1 Seite)
3 LP/Modulpr√ľfung: Hausarbeit (15 Seiten) oder Pr√ľfungsgespr√§ch (30 Minuten)
Pr√ľfungsversion 2014:
LA Deutsch:
3 LP (unbenotet): 2 Thesenpapiere/Kommentierung (je 2 Seiten) + 3 Diskussionsbeiträge (je ca. 1 Seite) + ein Tafel-/Schaubild (mit ca. 1 Seite Kommentierung)
BA Germanistik:
3 LP (unbenotet): 2 Thesenpapiere/Kommentierung (je 2 Seiten) + 3 Diskussionsbeiträge (je ca. 1 Seite) + ein Tafel-/Schaubild (mit ca. 1 Seite Kommentierung)
3 LP/Modulpr√ľfung: Hausarbeit (15 Seiten) oder Pr√ľfungsgespr√§ch (30 Minuten)
Pr√ľfungsversion 2020 (einschlie√ülich F√∂rderp√§dagogik Deutsch):
6 LP (benotet): 2 Thesenpapiere/Kommentierung (je 2 Seiten) + 3 Diskussionsbeitr√§ge (je ca. 1 Seite) + ein Tafel-/Schaubild (mit ca. 1 Seite Kommentierung) + Hausarbeit (15 Seiten) oder Pr√ľfungsgespr√§ch (30 Minuten)
Orientierungsstudium 2019:
3 LP (unbenotet): 2 Thesenpapiere/Kommentierung (je 2 Seiten) + 3 Diskussionsbeiträge (je ca. 1 Seite) + ein Tafel-/Schaubild (mit ca. 1 Seite Kommentierung)

BM ‚Äď SKG2 / GER_BA_015
Pr√ľfungsversion 2014 / BA Germanistik / nur Erstfach:
3 LP/Variante A: 1 Thesenpapier/Kommentierung (2 Seiten) + ein Tafel-/Schaubild (mit ca. 1 Seite Kommentierung + (benotet): Referat (ca. 20 Minuten + Arbeitsmaterial) oder Hausarbeit (8 Seiten)
Pr√ľfungsversion 2020 / BA Germanistik / nur Erstfach:
3 LP (benotet): Referat (ca. 30 Minuten + Arbeitsmaterial) + schriftliche Ausarbeitung (8 ‚Äď 10 Seiten)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2014
  251412 
Seminar, Basismodul Texte und Kontexte f√ľr Germanistinnen und Germanisten (BM-LW2/G)
3
2
nein
  251401 
A (S): Pr√ľfungsgespr√§ch, Basismodul Texte und Kontexte f√ľr Germanistinnen und Germanisten (BM-LW2/G) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  251402 
B (S): Hausarbeit, Basismodul Texte und Kontexte f√ľr Germanistinnen und Germanisten (BM-LW2/G) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  252212 
A: Seminar Wissenschaftliches Schreiben und Pr√§sentieren im fachwissenschaftlichen Kontext, Basismodul Schl√ľsselkompetenzen f√ľr Germanistinnen und Germanisten 2 (BM-SKG2)
3
2
ja
B2 Germanistik 2020
  250231 
Seminar (PG o. HA), GER_BA_004 Basismodul Texte und Kontexte in der deutschsprachigen Literatur
6
2
ja
  254912 
Seminar: Wissenschaftliches Schreiben und Pr√§sentieren (Referat), GER_BA_015 Basismodul Schl√ľsselkompetenzen f√ľr Germanistinnen und Germanisten 2
3
2
ja
BL Deutsch 2011
  4075 
EM-LW2 Seminar Textanalyse und Interpretation , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1)
2
2
nein
  4080 
Modulpr√ľfung (Hausarbeit) , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4158 
Modulpr√ľfung (Pr√ľfungsgespr√§ch), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4101 
EM-LW: Seminar Literaturwissenschaft, Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1)
2
2
nein
  4104 
Modulpr√ľfung Literaturwissenschaft (Hausarbeit) , Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4159 
Modulpr√ľfung Literaturwissenschaft (Pr√ľfungsgespr√§ch), Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2013
  250221 
Seminar, Basismodul Texte und Kontexte (BM-LW2)
3
2
nein
BL Deutsch 2020
  250231 
Seminar (PG o. HA), GER_BA_004 Basismodul Texte und Kontexte in der deutschsprachigen Literatur
6
2
ja
BL Förderpädagogik Deutsch 2020
  250231 
Seminar (PG o.HA ), GER_BA_004: Basismodul Texte und Kontexte in der deutschsprachigen Literatur
6
2
ja
Philologische Studien (Orientierungsphase) 2019
  250221 
Seminar (Seminar), GER_BA_004 Basismodul Texte und Kontexte in der deutschsprachigen Literatur
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo