Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2014

Theater und √Ėkonomie ¬Ė Gegenwartstheater aus Kroatien, Polen und Serbien

Magdalena Marszalek | Mo 16 - 20 Uhr | Raum: 1.09.1.02 | Erste Veranstaltung: 13.10.2014

PULS

Die Wirtschaftskrise, die prek√§ren Arbeitsbedingungen und die Situation des neuen homo oeconomicus haben das Theater ¬Ė und zwar nicht nur im √∂stlichen Europa ¬Ė ohne Zweifel eingeholt. Nicht nur ist die √Ėkonomie als thematischer Schwerpunkt seit etwa 20 Jahren kaum mehr von zeitgen√∂ssischen B√ľhnen wegzudenken, sondern sie betrifft auch das Theater als Institution: In Zeiten knapper Ressourcen ist das Theater selbst unter einen besonderen Legitimationsdruck geraten und muss seine Relevanz unter Beweis stellen. Dieser Befund gilt f√ľr das √∂stliche Europa im besonderem Ma√üe: Seit den sp√§ten 1990er Jahren ist das Theater dort zum wichtigsten k√ľnstlerischen Medium der Reflexion von gesellschaftlichen Auswirkungen der √∂konomischen und politischen Transformation nach dem Zerfall des ehemaligen Ostblocks geworden. Dies geht mit einem Selbstverst√§ndnis des Theaters einher, ein pr√§destiniertes Medium der Kritik an den Effekten der neoliberalen Ideologie (als Grundlage der politischen Transformation) zu sein.
Das Seminar fokussiert diese Problematik am Beispiel des gegenw√§rtigen Dramas und Theaters in Polen (u.a. Jan Klata, Paweł Demirski, Dorota Masłowska) sowie in Kroatien und Serbien (u.a. Biljana Srbljanović, Ivana Sajko, Olga Dimitrijević). In der vergleichenden Betrachtung werden sowohl Gemeinsamkeiten (wie der Bezug auf die globale Problematik des Turbo-Kapitalismus oder die Kritik an seinen sozialen Auswirkungen) als auch lokale Spezifiken (wie die Relation zwischen √Ėkonomie und Krieg, Migration, Erinnerungspolitiken etc.) herausgearbeitet. Ein besonderer Augenmerk gilt der √Ąsthetik des √Ėkonomie-Theaters im breiten Spektrum zwischen einem ¬āasketischen¬Ď Dokumentarismus und einer √úberfluss-Poetik (einem ¬āZuviel¬Ď an Sound, Action, Medieneinsatz etc.).
Das Seminar wird in Kooperation mit dem Institut f√ľr Slawistik der Humboldt-Universit√§t zu Berlin durchgef√ľhrt und findet 14-t√§gig statt (an der Uni Potsdam und an der HU).
Achtung! Die erste Sitzung des Seminars (Vorbesprechung) findet am Montag, den 20.10.2014, Am Neuen Palais, Haus 9, Raum 102 statt!
Obligatorische Einstiegslekt√ľre: Joseph Vogl: Das Gespenst des Kapitals. Z√ľrich: Diaphanes 2010.
Es wird der Besuch des Gastspiels "Wir sind M√ľll aus Osteuropa" am 18.10.2014 um 20.30 Uhr im Maxim-Gorki-Theater empfohlen (bereits vor Seminarbeginn!). Es besteht die M√∂glichkeit des gemeinsamen Besuchs zum Gruppenpreis. Interessierte melden sich mit Vor- und Nachnamen sowie Matrikelnummer unter theater_osteuropa@web.de (bei Miranda Jaki¬öa, HU) an.

Leistungspunkterwerb

(zusammen mit Laura Burlon, MA)
Master OKS: M_LKM, M_IOS
Polonistik/Polnisch 2006: MLKW_4 (4 LP), MLKW_5 (2 oder 6 LP)
Polonistik 2010: MLK_AB (3 LP), MLKW (3 LP)
Polonistik/Polnisch 2014: AM_LK_P(E) (3 LP), AM_LK_P(Z) (3 LP), VM_LK_P (3 LP)
Studiumplus/Schl√ľsselkompetenzen Modul 1 ¬Ė Kultur, Geschichte, Interkulturalit√§t (3 oder 6 LP)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Polonistik 201
  1081 
Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1091 
Seminar, Aufbaumodul Literatur- und Kulturwissenschaft
3
2
nein
B2 Polonistik 2006
  0 
2802 Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
nein
B2 Polonistik 2014
  281011 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur (Erstfach)
3
2
nein
  282821 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Vertiefungsmodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
BL Polnisch 200
  2801 
Vorlesung/Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
ja
  2802 
Vorlesung/Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
ja
BL Polnisch 2013
  280921 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Basismodul Polnische Literatur und Kultur (BM_LK_P)
3
2
nein
ML Polnisch 200
  3501 
Seminar 1 (mit Hausarbeit), Polnische Literatur im Kontext
6
2
ja
ML Polnisch 2012
  0 
Seminar, Vertiefungsmodul Literatur- und Kulturwissenschaft
3
2
nein
MT Osteuropäische Kulturstudien 2013
  1021 
1021 Vorlesung/Seminar, Literatur, K√ľnste und Medien Osteuropas
4
2
nein
  1022 
1022 Seminar, Literatur, K√ľnste und Medien Osteuropas
4
2
nein
  1031 
1031 Vorlesung/Seminar, Interkulturelle Osteuropastudien
4
2
nein
  1032 
1032 Seminar, Interkulturelle Osteuropastudien
4
2
nein
Studium+ 2008
  4301 
Veranstaltung (4301-10), Veranstaltungen 3 LP
3
2
ja/nein
  4601 
Veranstaltung (4601- 05), Veranstaltungen 6 LP
6
4
ja/nein
Studium+ 2009
  10202 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10203 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10222 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10223 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
3
2
ja/nein
  10201 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
6
4
ja
  10221 
Veranstaltung, Aufbaumodul Kultur, Geschichte, Interkulturalität
6
4
ja
Studium+ 2013
  200111 
Variante I: Vorlesung oder Seminar, Ba_SK_P-1 Literaturen, Sprachen, Religionen und Kulturen
3
2
nein
  200112 
Variante I: Seminar mit Klausur oder Kurzessay oder Referat/Handout, Ba_SK_P-1 Literaturen, Sprachen, Religionen und Kulturen
3
2
ja
  200113 
Variante II: Seminar mit Hausarbeit, Ba_SK_P-1 Literaturen, Sprachen, Religionen und Kulturen
6
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo