Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2015

Interdisziplinäres Propädeutikum zu Tod und Sterben

Jenny Vorpahl, Marie-Luise Raters | Di 12 - 14 Uhr | Raum: 1.08.0.64 | Erste Veranstaltung: 14.04.2015

PULS

Laut Friedrich D√ľrrenmatt ist die Besch√§ftigung mit dem Tod die Wurzel der Kultur. In seiner Unausweichlichkeit ist die Auseinandersetzung mit dem Ende des (zumindest irdischen) Daseins eine anthropologische Konstante und findet sich entsprechend auch in philosophischen und religi√∂sen Texten. Anhand ausgew√§hlter Beispiele sollen Fragen entwickelt und Antwortm√∂glichkeiten auf existentielle Problemstellungen reflektiert werden. Dabei wird die Anwendung grundlegender Methoden der analytischen Philosophie sowie der religionswissenschaftlichen Interpretation religi√∂ser Quellentexte ge√ľbt.

Literatur

Empfehlungen werden zu Beginn des Seminars bekanntgegeben.

Leistungspunkterwerb

Regelm√§√üige und aktive Teilnahme sowie vorbereitende Textlekt√ľre. Rekonstruktion eines Textes und Mitgestaltung einer Sitzung in Gruppen.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
BL LER 2004
  3041 
Grundpositionen philosophischen und religiösen Denkens, Interdisziplinäres Propädeutikum
3
2
ja
BL LER 2011
  1013 
Interdisziplin√§res Prop√§deutikum, Grundmodul Einf√ľhrung LER I (BEI)
4
2
ja
BL LER 2013
  210122 
Interdisziplin√§res Prop√§deutikum , LER_BA_001 Basismodul Einf√ľhrung in LER I: Philosophie und Religionswissenschaft
3
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo