Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2015

The Artists Body - Der Körper als Material der Kunst

Geraldine Spiekermann | Fr 12 - 14 Uhr | Raum: 1.22.0.38 | Erste Veranstaltung: 17.04.2015

PULS

W√§hrend einer Body-Art-Performance wird der K√∂rper des K√ľnstlers bzw. der K√ľnstlerin als Material in direkten Bezug zu einer spezifischen Zeit, einem bestimmten Raum und einem anwesenden Betrachter gesetzt. Inwieweit der K√∂rper hierbei genutzt wird, um tradierte gesellschaftliche Repr√§sentationssysteme zu hinterfragen, soll im Seminar ‚Äē ebenso wie die Rezeptionsgeschichte der einzelnen Performances ‚Äē kritisch betrachtet werden.

Hinweis:
Die Übung richtet sich fakultativ an Studierende des M.A. Vergleichende Literatur und Kunstwissenschaft, Modul Körper und Geschlecht (2 LP / 4 LP / 6 LP). Die Anmeldung erfolgt verbindlich per Mail an gspieker@uni-potsdam.de ab dem 31.03.2015 um 11:00 Uhr. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt auf 35 Studierende. Die regelmäßige aktive Teilnahme wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Literatur

A. Heathfield (Hrsg.), Live. Art and Performance, New York 2004.
P. Noever (Hrsg.), Out of Actions ‚Äď Zwischen Performance und Objekt 1949‚Äď 1979, Ausst.-Kat., Ostfildern 1998.
P. Phelan, Unmarked. The Politics of Performance, London 2004.
T. Warr (Hrsg.), Kunst und Körper, Berlin 2005 (London/New York 2002).
U. Wirth (Hrsg.), Performanz. Von der Sprachphilosophie zur Kulturwissenschaft, Frankfurt am Main 2002.

Leistungspunkterwerb

2+4 LP

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
MT Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft 200
  0 
1071 Seminar, Körper und Geschlecht
2
2
nein
MT Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft 201
  2071 
Vorlesung/Seminar/Kolloquium, Körper und Geschlecht
2
2
nein
  2072 
Seminar, Körper und Geschlecht
2
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo