Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2015/16

Der Topos des Gutsherrn in der polnischen Literatur (von Rej bis Gombrowicz)

Birgit Krehl

PULS

Darstellungen des Gutsherrn nahmen im Rückgriff auf antike Muster in der polnischen Literatur der Renaissance im 16. Jahrhundert ihren Anfang und unterlagen bis in das 20. Jahrhundert hinein vielfältigen Wandlungen und Aktualisierungen. Die besondere Präsenz des Gutsherrn (auch Landadliger) in der polnischen Literatur und Kunst gründet in einer besonderen gesellschaftlichen und kulturellen Stellung des Landadels (Szlachta) in der polnischen Adelsrepublik. Mit dem Übergang vom Mittelalter zur Renaissance verwandeln sich in Polen Rittergüter in zumeist mehrere Gutshöfe, mit denen eine bestimmte Bau-, aber auch Lebensweise verbunden wird. Der Landadel gewinnt an politischer und wirtschaftlicher Macht sowie kulturellem Einfluss und ist dem Hochadel (Magnaten) rechtlich gleichgestellt. In Polen prägt er entscheidend über Jahrhunderte das gesellschaftliche Leben.
Im Seminar wird die Darstellung des Gutsherrn (in Verbindung mit dem Gutshof) in Schlüsseltexten der polnischen Literatur vor allem im Spannungsfeld von reaktivierten Motiven, Themen und Denkformen und funktionaler Veränderung betrachtet. Der Begriff des Topos rekurriert dabei auf eine Auffassung als „sprachliche Formulierung mit allgemein anerkannter kulturspezifischer Bedeutung“ (Real-Lex. Der dt. Lit.wiss., Bd. 3, 2007).
Konkrete literarische Texte, auf die im Seminar anhand von Textausschnitten Bezug genommen wird, sind:
Mikołaj Rej: Żywot człowieka poczciwego (1568, Leben eines ehrbaren Menschen)
Pasek, Jan Ch.: Pamiętniki (1690-95, Memoiren)
Potocki, Wacław: Obraz Cnoty (1774, Bildnis der Tugend) u.a.
Mickiewicz, Adam: Pan Tadeusz (1834)
Reymont, Władysław: Chłopi (1901-08, Die Bauern, Auszug aus Bd. 4)
Gombrowicz, Witold: Ferdydurke (1937).


Literatur

Primär- und Sekundärtexte werden zu Beginn des Semesters bei Moodle bereitgestellt.

Leistungspunkterwerb

Je nach Modulbelegung können in der Lehrveranstaltung 2 LP, 3 LP oder 4 LP erworben werden.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Polonistik 201
  1021 
Lehrveranstaltung, Ausgleich
3
2
nein
  1022 
Lehrveranstaltung, Ausgleich
3
2
nein
  1071 
Seminar, Basismodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1072 
Vorlesung / Seminar, Basismodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1081 
Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1082 
Vorlesung / Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
B2 Polonistik 2006
  0 
2801 Vorlesung, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
nein
  0 
2802 Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
nein
  0 
2501 Vorlesung, Analysen kultureller Artefakte
2
2
nein
  0 
2502 Seminar, Analysen kultureller Artefakte
4
2
nein
  0 
2601 Vorlesung, Gattungslehre
2
2
nein
  0 
2602 Seminar, Gattungslehre
4
2
nein
B2 Polonistik 2014
  280921 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Basismodul Polnische Literatur und Kultur (Erstfach)
3
2
nein
  282511 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Basismodul Polnische Literatur und Kultur (Erstfach)
3
2
nein
  280911 
Vorlesung oder Seminar: Polnische Literatur und Kultur, Basismodul Polnische Literatur und Kultur (Zweitfach)
3
2
nein
  282611 
Vorlesung oder Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur (Erstfach)
3
2
nein
  281011 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur (Erstfach)
3
2
nein
  282621 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur (Erstfach)
3
2
nein
  281222 
Seminar oder Ăśbung: Fachwissenschaftliche Vertiefung in Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft, Basismodul Fachwissenschaft Polnisch
2
2
ja
BL Polnisch 200
  2801 
Vorlesung/Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
ja
  2802 
Vorlesung/Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
ja
  2601 
Vorlesung/Seminar, Gattungslehre
2
2
ja
  2602 
Vorlesung/Seminar, Gattungslehre
4
2
ja
  2501 
Vorlesung/Seminar, Analysen kultureller Artefakte
2
2
nein
  2502 
Vorlesung/Seminar, Analysen kultureller Artefakte
4
2
ja
BL Polnisch 2013
  280911 
Seminar oder Vorlesung: Polnische Literatur und Kultur, Basismodul Polnische Literatur und Kultur (BM_LK_P)
3
2
nein
  280921 
Seminar: Polnische Literatur und Kultur , Basismodul Polnische Literatur und Kultur (BM_LK_P)
3
2
nein
  281222 
Seminar oder Ăśbung: Fachwissenschaftliche Vertiefung in Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft, Basismodul Fachwissenschaft Polnisch (BM_FW_P)
2
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo