Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2011

Opfer - Liebe - Hoffnung: Kulturelle und poetische Konzepte der polnischen und tschechischen Romantik

Birgit Krehl

PULS

Wie in etlichen anderen modernen Kulturen steht auch in der polnischen und tschechischen die Romantik zentral: Als Bezugspunkt für nationale Identitäten, Individualitätsentwürfe und literarische Selbstvergewisserungen wirkt sie ungebrochen und gebrochen bis heute fort. Im Seminar sollen gemeinsame (gesamteuropäische, slavische und westslavische) Positionen wie auch Spezifika der tschechischen und polnischen Romantik erarbeitet und unter dem Gesichtspunkt ihrer nachwirkenden poetischen Innovativität beleuchtet werden. Dabei werden anhand programmatischer Schriften und kanonischer Werke, die von der noch klassizistisch beeinflussten Frühromantik bis zu den Vorläufern der klassischen Moderne reichen, Topoi und Themen fokussiert wie slawische Sagengestalten und Volksbräuche, Geschichte und Politik, Kunst und Leben, Liebe, Natur, Mystik, Messianismus, Alterität (Geschlecht, Ethnie, Konfession). Als Autoren rückt das Seminar neben Adam Mickiewicz, Juliusz Slowacki, Karel Hynek Mácha und Karel Jaromír Erben unter anderen auch Jan Kollár, Aleksander Fredro und Kajetan Tyl sowie Cyprian Norwid und Vítezslav Hálek in den Fokus.
Das Seminar findet in Kooperation mit Frau Dr. Alfrun Kliems (Institut für Slawistik an der HU Berlin) statt und wird 14-täglich als Blockseminar abwechselnd in Berlin und Potsdam durchgeführt.
Der erste Sitzung des Seminars findet am 28.10.2011 in der HU Berlin, Dorotheenstr. 24, im Raum 1.605 statt (das ist ein neueres Gebäude der HU in der Nähe des Grimmzentrums). Der Raum befindet sich im ersten Aufgang, 6. Etage (mit Fahrstuhl).

Literatur

Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben und ĂĽber Moodle zur VerfĂĽgung gestellt.

Leistungspunkterwerb

MLKW 1 : 2 und 4 LP
MLKW 3 und MLKW 4: 4 LP
MLK_AB: 3 LP
MLKW: 3 LP
Die zu erbringenden Leistungen hängen von den gewählten LP ab. Detaillierte Informationen dazu in der ersten Sitzung.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Polonistik 201
  1071 
Seminar, Basismodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1072 
Vorlesung / Seminar, Basismodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1081 
Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1082 
Vorlesung / Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  1091 
Seminar, Aufbaumodul Literatur- und Kulturwissenschaft
3
2
nein
  1092 
Vorlesung / Seminar, Aufbaumodul Literatur- und Kulturwissenschaft
3
2
nein
B2 Polonistik 2006
  0 
2801 Vorlesung, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
nein
  0 
2802 Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
nein
  0 
2701 Veranstaltung, Literaturgeschichte und Epochen
4
2
nein
  0 
2702 Veranstaltung, Literaturgeschichte und Epochen
4
2
nein
  0 
2501 Vorlesung, Analysen kultureller Artefakte
2
2
nein
BL Polnisch 200
  2801 
Vorlesung/Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
ja
  2802 
Vorlesung/Seminar, Spezifik der polnischen Kultur
4
2
ja
  2701 
Vorlesung/Seminar, Literaturgeschichte und Epochen
4
2
ja
  2702 
Vorlesung/Seminar, Literaturgeschichte und Epochen
4
2
ja
  2501 
Vorlesung/Seminar, Analysen kultureller Artefakte
2
2
nein
  2502 
Vorlesung/Seminar, Analysen kultureller Artefakte
4
2
ja
BL Polnisch 2012
  0 
Vorlesung/Seminar, Basismodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  0 
Seminar, Basismodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  0 
Vorlesung/Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  0 
Seminar, Aufbaumodul Polnische Literatur und Kultur
3
2
nein
  0 
Vorlesung/Seminar, Aufbaumodul Literatur- und Kulturwissenschaft
3
2
nein
  0 
Seminar, Aufbaumodul Literatur- und Kulturwissenschaft
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo