Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2015/16

Deutschland und der Zweite Weltkrieg

Soenke Neitzel

PULS

Das Hauptseminar behandelt die Rolle des Deutsches Reiches im internationalen Kontext des Zweiten Weltkrieges. Beginned mit der Versailler Friedensordnung, sp├╝rt das Seminar den Ursachen f├╝r ihre Aufl├Âsung am Ende der 1920er und Anfang der 1930er Jahre nach, behandelt den Aufstieg Hitlers und analysiert sodann den Charakter des Krieges in Polen, Westeuropa und der Sowjetunion. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Mentalit├Ątsgeschichte und der Kulturgeschichte der Gewalt im Vergleich des europ├Ąischen und asisatischen Kriegsschauplatzes. Schlie├člich befassen wir uns mit dem strategischen Luftkrieg, dem Kriegsende in Europa 1944/45 und in einem Ausblick mit der europ├Ąischen Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg nach 1945.

Literatur

Ian Kershaw. Wendepunkte. Schl├╝sselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg, M├╝nchen 2008.
Rolf-Dieter M├╝ller, Der Zweite Weltkrieg 1939-1945, Stuttgart 2004 (Gebhardt Handbuch der Deutschen Geschichte Band 21)

Leistungspunkterwerb

Regelm├Ą├čige, aktive Teilnahme. Referat (unbenotet). Hausarbeit (benotet) als Modulpr├╝fung.

Studieng├Ąnge und Module

LPSWSbenotet
B2 Geschichte 2006
  0 
312 Hauptseminar, Staat und Gesellschaft in der Moderne
6
2
ja
B2 Geschichte 2011
  1092 
Hauptseminar, Erg├Ąnzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
3
2
nein
B2 Geschichte 2015
  222911 
Hauptseminar, GES_BA_015 Aufbaumodul Zeitgeschichte
12
2
ja
  223011 
Hauptseminar, GES_BA_016 Aufbaumodul Globalgeschichte
12
2
ja
BL Geschichte 2004
  312 
Hauptseminar, Erweiterungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
6
2
ja
BL Geschichte 2011
  1092 
Hauptseminar Moderne, Erg├Ąnzungsmodul Staat und Gesellschaft in der Moderne
3
2
nein
BL Geschichte 2013
  220513 
Seminar (Hauptseminar), GES_BA_021 Aufbaumodul Staat und Gesellschaft in der Moderne Lehramt
7
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo