Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2017/18

Von Napoleon zu Hitler. Die Totalisierung des Krieges in der Moderne

Soenke Neitzel | Mi 10 - 12 Uhr | Raum: 1.12.0.05 | Erste Veranstaltung: 18.10.2017

PULS

Das Oberseminar analysiert die zunehmende Radikalisierung des Krieges von 1792 bis zum Zweiten Weltkrieg. Es wird eine breite Themenpalette behandelt, die von der Kriegf√ľhrung, der Propaganda, der Ideologisierung, der Wirtschaft bis hin zur v√∂lkerrechtlichen Dimension reicht. Es Wir setzen uns kritisch mit dem Konzept des Totalen Krieges auseinander und sp√ľren der Signatur des Krieges in der Moderne nach. Dabei soll auch das Spannungsfeld von Radikalisierung und Einhegung des Krieges betrachtet werden.

Literatur

Roger Chickering, Stig Förster, War in an Age of Revolution 1775-1815, Washington 2013,
Stig Förster, Jörg Nagler, On the Road to Total War. The American Civil War and the German Wars of Unification 1861-1871, Washington 2002
Roger Chickering, Stig Förster, Great War, Total War. Combat and Mobilization on the Western Front 1914-1918, Washington 2000
Roger Chickering, Stig Förster, The Shadow of Total War. Europe, East Asia and the United States 1919-1939, Washington 2007
Roger Chickering, Stig Förster, Bernd Greiner, A World at Total War. Global Conflict and the Politics of Destruction, 1937-1945, Washington 2010

Leistungspunkterwerb

Referat (unbenotet) f√ľr das Seminar und eine Hausarbeit von maximal 45.000 Zeichen L√§nge f√ľr die Modulpr√ľfung.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
MT War and Conflict Studies 2016
  224312 
Oberseminar, GES_MA_018 Milit√§r und Gesellschaft im Zeitalter der ‚ÄěTotalen Kriege‚Äú, 1792-1945
12
2
ja
MT Zeitgeschichte 2016
  224312 
Oberseminar, GES_MA_018 Milit√§r und Gesellschaft im Zeitalter der ‚ÄěTotalen Kriege‚Äú, 1792-1945
12
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo