Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2018

Blick-Inszenierungen und Seh-Geschichten: Visualität in der mittelalterlichen Kultur

Judith Klinger | Do 16 - 18 Uhr | Raum: 1.09.2.06 | Erste Veranstaltung: 12.04.2018

PULS

Sehen und Sichtbarkeit nehmen einen zentralen Platz in der mittelalterlichen Kultur ein, denn sie sind für adlig-höfische Gesellschaftlichkeit, Herrschaftsrepräsentation und Öffentlichkeit ebenso unverzichtbar wie für die Präsenz des Heiligen im sakralen Raum. Um die kulturelle Bedeutung der Visualität im historischen Kontext zu verstehen, ist zuerst eine Auseinandersetzung mit den spezifischen Bedingungen visueller Wahrnehmung sowie den zeitgenössischen Theorien und Konzepten des Sehens nötig, die den Rahmen für die folgende Beschäftigung mit mittelalterlichen Text- und Bildzeugnissen abgeben.

Untersucht werden die Blick-Inszenierungen und die besonderen Formen der Visualisierung anhand von literarischen Texten und Text-Bild-Beziehungen. Thematische Schwerpunkte leiten sich unter anderem von den folgenden Fragestellungen ab: Wie strukturieren Blicke Machtbeziehungen im öffentlichen Raum? Welche Bedeutung kommt dem (heimlichen oder offenen) Blicktausch in den Konzeptionen höfischer Minne zu inwiefern sind Blickkonstellationen dabei an spezifische Geschlechterverhältnisse geknüpft? Welchen Ausdruck findet die Spannung von Sichtbarem und Unsichtbarem im Schauraum der Kirche und der christlichen Ikonographie? Welche Wechselbeziehungen von textueller und bildlicher Visualisierung sind in illustrierten Manuskripten zu beobachten auf welche Weise wird dabei die visuelle Wahrnehmung gelenkt und geschult? Die exemplarischen Analysen sollen Einblicke in die grundlegenden, historisch fremden Strukturen visueller Imagination vermitteln, die ihrerseits zentrale Denk- und Selbstdeutungsmuster der mittelalterlichen Kultur prägen.

Literatur

Ein Reader mit Texten zur Seminarlektüre wird zu Beginn des Semesters zur Verfügung gestellt.

Leistungspunkterwerb

Prüfungsversion 2011:
2 LP (unbenotet): Teilnahme + Studienleistung/Testat
3 LP: Prüfungsleistung (K/P)
Prüfungsversion 2014:
LA Deutsch:
3 LP (unbenotet): Teilnahme + Studienleistung/Testat
BA Germanistik:
3 LP (unbenotet): Teilnahme + Studienleistung/Testat
3 LP: Prüfungsleistung (K/P)
nur Erstfach (BM-SKG2):
3 LP/Variante A: Teilnahme + Referat oder Hausarbeit (LV)

Mitwirkung an Referat/Präsentation
Hausarbeit, mündliches Prüfungsgespräch

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2011
  4077 
EM-LW3 Seminar Literaturen, Medien und Kulturen , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft
2
2
nein
  4078 
EM-LW3 Seminar Literaturen, Medien und Kulturen (Erstfach), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft
2
2
nein
  4080 
Modulprüfung (Hausarbeit), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4155 
Modulprüfung (Prüfungsgespräch), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4101 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4102 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4103 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4104 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4105 
SP-LW: Vorlesung / Seminar, SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach)
2
2
nein
  4108 
Modulteilprüfung (Hausarbeit oder Projektarbeit), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4109 
Modulteilprüfung (Hausarbeit oder Projektarbeit), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4158 
Modulteilprüfung (Prüfungsgespräch), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4159 
Modulteilprüfung (Prüfungsgespräch), SP-LW Spezialisierung Literaturwissenschaft (Erstfach) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
B2 Germanistik 2014
  251412 
Seminar, Basismodul Texte und Kontexte für Germanistinnen und Germanisten (BM-LW2/G)
3
2
nein
  251401 
A (S): Prüfungsgespräch, Basismodul Texte und Kontexte für Germanistinnen und Germanisten (BM-LW2/G) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  251402 
B (S): Hausarbeit, Basismodul Texte und Kontexte für Germanistinnen und Germanisten (BM-LW2/G) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  252212 
A: Seminar Wissenschaftliches Schreiben und Präsentieren im fachwissenschaftlichen Kontext, Basismodul Schlüsselkompetenzen für Germanistinnen und Germanisten 2 (BM-SKG2)
3
2
ja
BL Deutsch 2011
  4077 
EM-LW3 Seminar Literaturen, Medien und Kulturen , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1)
2
2
nein
  4080 
Modulprüfung (Hausarbeit) , Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4158 
Modulprüfung (Prüfungsgespräch), Erweiterungsmodul Literaturwissenschaft (LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4101 
EM-LW: Seminar Literaturwissenschaft, Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1)
2
2
nein
  4103 
Modulprüfung Literaturwissenschaft (Klausur) , Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4104 
Modulprüfung Literaturwissenschaft (Hausarbeit) , Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
  4159 
Modulprüfung Literaturwissenschaft (Prüfungsgespräch), Erweiterungsmodul Literatur- und Sprachwissenschaft (nicht LG1) (Prüfung! Separat über PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2013
  250221 
Seminar, Basismodul Texte und Kontexte (BM-LW2)
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo