Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2020

Einf√ľhrung in Literatur und Sprache des Mittelalters, Gruppe 3

Weitere Gruppen der Veranstaltung

Judith Klinger

PULS

Medi√§vistische Einf√ľhrungsseminare stellen das Wissen bereit, das notwendig ist, um deutsche Literatur des Mittelalters lesen, verstehen und wissenschaftlich beschreiben zu k√∂nnen. Anhand ausgew√§hlter Texte ist einerseits kultur- und literaturwissenschaftliches Grundwissen zu erarbeiten, andererseits soll das Mittelhochdeutsche erlernt und das √úbersetzen ge√ľbt werden. Das Seminar ist entsprechend f√ľr Anf√§nger (bis zum max. 4. Fachsemester), nicht f√ľr Fortgeschrittene konzipiert.

Neben der Einf√ľhrung ins Mittelhochdeutsche steht mit dem "Helmbrecht" eine k√ľrzerer Erz√§hltext im Mittelpunkt des Seminars, anhand dessen zentrale Strukturen und Denkmodelle der feudal-h√∂fischen Gesellschaft erarbeitet werden sollen. Diese Erz√§hlung schildert das Scheitern eines jungen Bauern, der in den h√∂fischen Adel aufsteigen will, letztlich aber als brutaler Raubritter endet. "Helmbrecht" gibt damit pr√§gnante Einblicke in die Gewalt- und Machtbeziehungen der St√§ndegesellschaft und die Grundlagen st√§ndischer Identit√§t.

Bitte beachten Sie das Folgende f√ľr Ihre Semesterplanung: Unsere literaturwissenschaftlichen Seminare setzen auf einen kontinuierlichen Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden, aber auch unter den Studierenden und Arbeitsgruppen. Sie sind als Dialoge zur gemeinsamen Entwicklung von und Arbeit an Fragen der Textinterpretation angelegt und darin auch besonders produktiv. Wir bem√ľhen uns um eine bestm√∂gliche √úbertragung dieses Dialogprinzips in digitale Formate, die sich zur Simulation eines offenen Austauschs aber nur begrenzt eignen. Daher beabsichtigen wir, die Seminare als Pr√§senzveranstaltungen fortzusetzen, so bald und soweit dies m√∂glich ist. Ein Parallelangebot von Pr√§senz- und Online-Lehre l√§sst sich aus Kapazit√§tsgr√ľnden dann allerdings nicht realisieren. Bitte ber√ľcksichtigen Sie also bei der Belegung dieses Seminars, dass Sie bei einer R√ľckkehr zur Pr√§senzlehre auch regelm√§√üig am Seminar zum angek√ľndigten Termin in Potsdam teilnehmen k√∂nnen m√ľssten. In begr√ľndeten H√§rtef√§llen k√∂nnen wir selbstverst√§ndlich Ausnahmeregelungen vereinbaren.

Literatur

Textgrundlage zur Anschaffung: Werner: Helmbrecht. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch. Hrsg., √ľbersetzt und erl√§utert von Fritz Tschirch. Stuttgart 1974 (Reclam Universal-Bibliothek 9498)
oder:
Wernher der Gartenaere: Helmbrecht. Mittelhochdeutscher Text und √úbertragung. Hg. v. Helmut Brackert, Winfried Frey u. Dieter Seitz. Frankfurt a.M. 1996 (Fischer).

Leistungspunkterwerb

Pr√ľfungsversion 2011:
3 LP (LV): Teilnahme + Testat: kurze schriftliche Ausarbeitungen, Thesenpapiere, Vorbereitung und Umsetzung einer Seminarpräsentation
Pr√ľfungsversion 2014:
2 LP (unbenotet): Teilnahme + Testat: kurze schriftliche Ausarbeitungen, Thesenpapiere, Vorbereitung und Umsetzung einer Seminarpräsentation
3 LP: Klausur (P)

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Germanistik 2011
  4011 
GM-LW1/Teil 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750-1500, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
B2 Germanistik 2014
  250111 
Seminar: Literatur und Literaturgeschichte von 750 -1500, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
BL Deutsch 2011
  4011 
GM-LW1/Teil 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750-1500, Grundmodul Literatur und Literaturgeschichte
3
2
ja
BL Deutsch 2013
  250111 
Seminar 1: Literatur und Literaturgeschichte von 750 bis 1500 , Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1)
2
2
nein
  250101 
Klausur, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja
  250102 
Hausarbeit, Basismodul Literatur und Literaturgeschichte (BM-LW1) (Pr√ľfung! Separat √ľber PULS zu buchen.)
3
0
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo