Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

WiSe 2021/22

Früchte, Fleisch und Fett: Vom Stillleben zur Eat Art

Geraldine Spiekermann

Die Tradition des Stilllebens reicht bis in die Antike zurück, dargestellt werden unter anderem Früchte, erlegte Tiere, Festtafeln und Gegenstände des alltäglichen Lebens. Berührungspunkte zwischen der Alltags- und Festkultur sowie zwischen religiösen und privaten Ritualen des Verspeisens und Verdauens werden im Seminar anhand unterschiedlicher künstlerischer Repräsentationsweisen betrachtet. Darunter auch die Verwendung realer Lebensmittel als Kunstmaterial, die ebenso sinnlich wie verstörend, verführerisch wie ekelerregend wirken können.
Der Umgang der einzelnen Künstler*innen mit vergänglichen Lebensmitteln in der Fotografie oder als Werkstoff hinterfragt nicht nur die spezifische Bedeutung und tatsächliche Haltbarkeit von Kunst, sondern wirft darüber hinaus kulturwissenschaftlich relevante Fragen zur Ästhetik von Kunst und Konsumkultur auf.

Leistungspunkterwerb

Hinweise:
Bitte schreiben Sie sich ab dem 01.04.2021 über Moodle 2UP selbstständig in den Kurs ein: Sollte eine Anmeldung nicht mehr möglich sein, ist die maximale Teilnehmer*innenanzahl erreicht. Die regelmäßige aktive Teilnahme und Übernahme eines Referats wird vorausgesetzt.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
B2 Kulturwissenschaft 2006
  1071 
Seminar, Wahrnehmung, Repräsentation und Inszenierung
2
2
ja
  1072 
Seminar, Wahrnehmung, Repräsentation und Inszenierung
2
2
nein
B2 Kulturwissenschaft 2008
  2071 
Seminar, Repräsentation / Inszenierung
2
2
nein
  2072 
Seminar, Repräsentation / Inszenierung
2
2
nein
B2 Kulturwissenschaft 2018
  233171 
Seminar, AVL_BA_007 Kulturwissenschaftliches Vertiefungsmodul
3
2
nein
  233172 
Seminar mit Hausarbeit, AVL_BA_007 Kulturwissenschaftliches Vertiefungsmodul
6
2
ja

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo