Vorlesungs- und Lehrendenverzeichnis

SoSe 2013

Mit Haut und Haar - Der Körper als Material der Kunst

Geraldine Spiekermann | Do 12 - 14 Uhr | Raum: 1.09.2.04 | Erste Veranstaltung: 11.04.2013

PULS

Titeländerung: Mit Haut und Haaren - Der Körper als Material der Kunst

Seit den 1960er Jahren wird der K√∂rper zu einem eigenen Arbeitsfeld der Kunst. So werden in den Selbstexperimenten der Body Art mit dem K√∂rper verbundene Tabus gebrochen, um sich des eigenen K√∂rpers und seiner Geschlechtlichkeit neu zu vergewissern oder um ihn zu erforschen. Fleisch und Blut, Haut und Haar werden auf drastische und unmittelbare Weise als k√ľnstlerische Materialien eingesetzt. Im Seminar soll die Vielfalt des kulturellen, visuellen und medialen Ausdruckspotentials verschiedener K√∂rperprodukte analysiert werden. Ziel der Analyse ist es, die provozierte Abscheu vor den Sekreten, die z.T. mit ihnen verbundenen Geschlechternormierungen sowie die entsprechenden gesellschaftlichen Tabus anhand der k√ľnstlerischen Arbeiten neu und kritisch zu reflektieren und in einen historischen und kulturellen Zusammenhang zu stellen.

Leistungspunkterwerb

Hinweis:
Das Seminar richtet sich fakultativ an die Studierenden des M.A. Kulturwissenschaft, Modul 5 / 7 (2 LP / 4 LP / 6 LP). Die Teilnahme ist begrenzt auf max. 30 Studierende. Die Anmeldung erfolgt verbindlich per Mail an gspieker@uni-potsdam.de. Vor dem 31.03.2013 um 11:00 Uhr eingehende Mails gelten nicht.

Studiengänge und Module

LPSWSbenotet
MT Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft 200
  0 
1031 Seminar, Visualisierung und Wahrnehmung
2
2
nein
  0 
1032 Seminar, Visualisierung und Wahrnehmung
2
2
nein
  0 
1033 Seminar/Exkursion, Visualisierung und Wahrnehmung
4
2
ja
MT Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft 201
  2041 
Seminar, Visualisierung und Wahrnehmung
2
2
nein
  2042 
Seminar, Visualisierung und Wahrnehmung
3
2
nein
  2043 
Seminar, Visualisierung und Wahrnehmung
3
2
nein

Kontakt

Universität Potsdam
Philosophische Fakultät
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Logo